Predigten

Heidrun Moser

Heidrun Moser

Heidrun Moser ist Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Albbruck-Görwihl.

Samstag, 29 Juni 2013 20:50

Unsere neue Konfirmandengruppe 2013/14

Am Mittwoch, den 26. Juni 2013 startete die neue Konfirmandengruppe in Albbruck. Pfarrerin Heidrun Moser und Kirchengemeinderätin Heike Gähwiler werden auch in diesem Jahr die Gruppe, die sich je zur Hälfte aus Mädchen und Jungen zusammensetzt, betreuen. Die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden werden am 4.Mai 2014 zur Konfirmation gehen.

Sonntag, 23 Juni 2013 18:08

Predigt zu Johannes 8, 3-11

Gnade sei mit Euch und Friede, von Gott, unserem Vater und von unserem Herrn, Jesus Christus! AMEN

 

Text: Johannes 8,3-11

 

Liebe Gemeinde,

 

das ist eine heftige Szene, die sich da vor unserem inneren Auge abspielt, während wir diesen Text hören! Da wird ein Mensch an den Pranger gestellt. Was er falsch gemacht hat wird öffentlich bloß gelegt. Sein Privatestes wird nach außen gezerrt und andere sitzen über ihn zu Gericht. Wir wissen, wie schnell das oft geht: Sarazzin, dann Wulff und wer wird der Nächste sein?

Gnade sei mit Euch und Friede, von Gott, unserem Vater und von unserem Herrn, Jesus Christus! AMEN

Text: Römer 12, 9-16

Liebe Festgemeinde, liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden,

Seid brennend im Geist!
Seid Feuer und Flamme für Gottes Liebe!

Am Sonntag, den 21. April 2013  hat unsere Gemeinde ihre neuen Räume in Görwihl feierlich eingeweiht. Gemeinde und geladene Gäste kamen zahlreich zum Gottesdienst. Keiner der 56 Stühle in der Hauskapelle blieb leer. Pfarrerin Heidrun Moser begrüßte Dekanin Christiane Vogel, die die Festpredigt hielt und Berthold Schmidt, aus dessen Herz und Werkstatt der Altar, Ambo und Kerzenleuchter in der neuen Kapelle stammen. Berthold Schmidt hielt die Lesung am von ihm gestalteten Ambo. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Heidi Wurm am Klavier mitgestaltet. Harald Gräf und Petra Eichhorn erfreuten mit einem Flötenstück.

Am Palmsonntag, den 24. März 2013 hielt die neu geschaffenen Evangelische Kirchengemeinde Albbruck-Görwihl ihre erste Gemeindeversammlung im Evangelischen Gemeindehaus in Albbruck ab. Pfarrerin Heidrun Moser und der Kirchengemeinderat freuten sich über den erfreulich guten Besuch dieser für die Gemeinde wichtigen Zusammenkunft. Auf der Tagesordnung stand der jährliche Rechenschaftsbericht des Kirchengemeinderates. Pfarrerin H. Moser berichtete, dass der Kirchengemeinderat auf seiner Klausurtagung in Beuggen im Januar darüber nachgedacht hatte, wie das Zusammenwachsen der beiden Gemeindeteile Albbruck und Görwihl weiter gefördert werden könnte. Nach dem gelungenen Start am 16. September 2012 mit dem Zusammenführungsgottesdienst, soll es nun am 9. Juni 2013 ein Gemeindefest für alle Gemeindeglieder in Görwihl im Sägmoos geben. Weitere Ideen waren ein gemeinsamer Ausflug oder eine Wanderung.

Am 21. April 2013 weihen wir in Görwihl in der Hauptsr. 49 unseren neuen Räume ein. Um 10:00 Uhr feiern wir Gottesdienst mit unserer Dekanin Christiane Vogel in der neu eingerichteten Hauskapelle, und von 11:00 – 13:00 Uhr haben wir Tag der offenen Tür für alle, die sich gerne bei uns umsehen wollen. Unsere Gäste bewirten wir mit Sekt, Kaffee und Zopf. Dabei wollen wir miteinander ins Gespräch kommen. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Gnade sei mit Euch und Friede, von Gott, unserem Vater und von unserem Herrn, Jesus Christus! AMEN

 

Matthäus 27,31-54

 

Liebe Gemeinde,

 

ein Mensch auf seinem Weg in den Tod!

Jesus auf seinem Weg in den Tod.

Und es scheint so, als sähe Gott weg,

als hörte er weg,

als ginge ihn das gar nichts an!

Sachlich und sehr nüchtern erzählt Matthäus von dem immer wieder unsäglichen Geschehen, dass da ein Mensch zu Tode gebracht wird,

dass ein Leben nichts wert ist,

dass einer entehrt wird und nackt davon muss, den Rücken zerfetzt, angespuckt und entehrt,

dass kein Mitleid vorhanden ist,

dass einer nur Material ist, unliebsames, das vernichtet wird. Wer jeden Tag die Nachrichten verfolgt, oder sich in der Geschichte umsieht, der kann diese Geschichte tausend und abertausendmal wiederfinden.

Gnade sei mit Euch und Friede, von Gott, unserem  Vater und von unserem Herrn, Jesus Christus! Amen

Liebe Gemeinde,

alle Jahre wieder versammeln wir uns hier am Heiligen Abend in unserer Kirche und immer ist es dieselbe festliche Stimmung. Immer ist es dieselbe geheimnisvolle Aufregung, immer diese undefinierbare Erwartung auf das Besondere. Wir freuen uns am Christbaum mit seinen vielen Lichter, wir freuen uns auf das Hören und Sehen und Spielen der Weihnachtsgeschichte. Nun haben wir sie gesehen und gehört. Nun sind wir hier im Glanz der schön geschmückten Kirche, weg von unserem Alltag, wenigstens für eine Stunde und wissen genau, nachher wird es zuhause vielleicht nicht so harmonisch sein, wie wir uns das erträumen, weil uns das eigene Leben wieder fest in den Griff nimmt.

Dienstag, 20 November 2012 17:27

Predigt zum Volkstrauertag 2012

Gnade sei  mit Euch und Friede, von Gott unserem Vater und von unserem Herrn, Jesus Christus!
Amen

Liebe Gemeinde,

 

heute genau vor 70 Jahren, am 18. November 1942, endete der deutsche Angriff auf Stalingrad in den Ruinen der Stadt. Danach schloss sich der Kessel um die 6. Deutsche Armee. Mit den Soldaten der roten Armee kämpften Winterkälte und Hunger siegreich gegen die eingeschlossenen deutschen Soldaten und brachten Leiden und Tod über sie. Welche Bilder des Entsetzens und Grauens sind alleine mit der Schlacht von Stalingrad verbunden. Und doch sind sie nur ein Bruchteil des Leidens und des Leides, das über die Welt kam.

Gnade sei mit Euch und Friede, von Gott unserem Vater und von unserem Herrn Jesus Christus! Amen

 

Liebe Gemeinde,

die evangelischen Christen in Albbruck und in Görwihl werden eine Kirchengemeinde. Das geht  nicht von heute auf morgen. Gut Ding will Weile haben, sagt das Sprichwort, und bestimmt hat es auch hier recht. Es wird ein Prozess sein, unser Zusammenwachsen. Menschen aus beiden Orten werden sich häufiger begegnen und werden auch gemeinsam etwas tun. Wir werden uns näher kommen und werden das Gefühl bekommen, dass wir zusammengehören. Das geschieht durch gegenseitiges vertraut werden miteinander. Vertrauen muss entstehen und wachsen. So ist das bei uns Menschen einfach. Wir als Christen aber, haben vor andern einen unbestreitbaren Vorteil: Es gibt nämlich etwas, was uns schon längst verbindet, viel fester als alles, was wir je selbst dazu tun könnten, - und das ist unser gemeinsamer Glaube an Jesus Christus, unsern Herrn. Das ist die uns allen gemeinsame Taufe auf seinen Namen und das ist der eine Heilige Geist, der in uns allen wohnt.

Lasst uns heute darum auf ein Wort aus dem Epheserbrief hören. Dort heißt es in Epheser 4,15:

Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist  - CHRISTUS!

Seite 8 von 10

Nächste Termine

  • Konfirmandenunterricht, Gruppe 2Mi. 21 Okt, 2020 (15:15 - 16:30)GruppenTermine vorbehaltlich neuer Corona-Regelungen.
  • Sonntägliche VideoandachtSo. 25 Okt, 2020 (10:30 - 10:45)Gottesdienste Albbruck, Gottesdienste GörwihlVideoandacht zum Abrufen hier.
  • Trauercafé RegenbogenMo. 26 Okt, 2020 (15:00 - 17:00)GruppenDas „Trauercafé Regenbogen“ wird an jedem letzten Montag im Monat um 15:00 Uhr im Pfarrheim Heilig Geist Laufenburg angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Wahrung der Schweigepflicht ist selbstverständlich. ( http://www.trauernetzwerk-hochrhein.de ) Das Team:  Antoinette Berger, Rita Tröndle,  Dorle Hübner,  Watheki Matti.
Zeige vollständigen Kalender

Kontakt Albbruck

  • Adresse: Schulstrasse 9+11 D-79774 Albbruck
  • Tel: +49-(0)7753 5363
  • Fax: +49-(0)7753 979448
  • Email: info@evkg-albbruck.de

Büroöffnungszeiten Albbruck

  • Dienstags 10:00 Uhr - 12:30 Uhr
  • Mittwochs 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstags 10:00 - 12:30 Uhr

Adresse Görwihl

    • Adresse: Hauptstrasse 49 D-79733 Görwihl
    • Kein Büro und keine Postannahme in Görwihl

Bankverbindung

    • IBAN: DE02684522900007560709
    • BIC: SKHRDE6WXXX
    • Bankname: Sparkasse Hochrhein

Der aktuelle Gemeindebrief

Newsletter abonnieren

Bitte wählen Sie zunächst aus, welchen Newsletter Sie in Zukunft erhalten möchten.
Aktuelle Seite: Home Predigten Heidrun Moser

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.